Loading

Lange Nacht des Grundgesetzes

HERAUSFORDERUNG

Es ist das Fundament unseres demokratischen Staates – und der rechtliche Rahmen für alle Menschen, die in Deutschland leben. Doch nur die wenigsten wissen wirklich, was das Grundgesetz für sie bedeutet. Welche Möglichkeiten und Freiheiten es ihnen eröffnet. Freiheiten, die andere Völker nicht haben. Unsere Hamburg-Kampagne sollte das Grundgesetz zu seinem 70. Geburtstag wieder ins kollektive Bewusstsein bringen und dort verankern.

IDEE

Event-Abende gibt es wie Sand am Meer. Aber warum dürfen wir in Deutschland überhaupt daran teilnehmen? Woher kommen die Freiheiten, die wir genießen? Diesen Fragen ging die „Lange Nacht des Grundgesetzes“ am 23. Mai 2019 nach. Unter dem Motto „Du hast (das) Recht“ erlebten Hamburger*innen bei unterschiedlichen Veranstaltungen, wie das Grundgesetz alle Bereiche ihres Lebens berührt. Und unsere 360-Kampagne stellten seine Vielfalt und Einzigartigkeit heraus. Im digitalen und im realen Raum, im Privaten und in der Öffentlichkeit.

 

UMSETZUNG

„Du hast (das) Recht“ von der Langen Nacht zu erfahren: Gemeinsam mit 28 Kooperationspartner*innen aus Recht, Wirtschaft und Kultur realisierten wir 30 Veranstaltungen an 13 Orten in der ganzen Stadt. Vom syrischem Theaterstück auf Kampnagel, über Kurzvorträge bis zur Kunstinstallation „Der Schwamm“ am Jungfernstieg. Denn vielseitige Grundgesetz-Themen verlangten vielseitige Formate. Unsere unübersehbare 360-Grad-Kommunikation mit Media Relations, OOH-Kampagne, Website, Influencer Relations und Social Media trug den 70. Jahrestag weit über Hamburgs Grenzen hinaus.

RESULTAT

Wir haben mir der „Langen Nacht des Grundgesetzes“ eine der größten Kooperationsformate Hamburgs geschaffen. Und einen riesen birthday bash für das Grundgesetz. Performances, Konzerte, Ausstellungen, Vorträge, Panels, der überdimensionale Schwamm und ein Grundgesetz-Kurzfilm – alles Teile unserer Party, die von Tausenden besucht wurden. Doch der mediale impact brachte die Kampagne noch mal aufs nächste Level: Durch unsere Kooperation mit dem Hamburger Abendblatt sowie unsere online und offline Kommunikation erreichten wir insgesamt 647 Mio. Menschen. Und 400.000 über die Sozialen Medien.

 

HIGHLIGHT

 

ART

Ein Schwamm gegen Fremdenhass und Vorurteile: Die Kunstinstallation von Michel Abdollahi wurde in einer Neu-Auflage auf dem Hamburger Jungfernstieg aufgestellt. Und rief unerwartete Reaktionen hervor.

EVENT

Round Table Democracy im Central Congress:

Ein runder Tisch, kalte Drinks und gute Themen: Beim Round Table Democracy setzten sich die Teilnehmer intensiv mit dem Grundgesetz auseinander. Über „Kunst und Kunstfreiheit“ diskutierten der Senator für Kultur und Medien, Dr. Carsten Brosda und Michel Abdollahi. Mit „Digitalisierung und Recht“ beschäftigten sich Justizsenator Dr. Till Steffen und der Republica-Gründer Johnny Häusler. Und viele mehr.

THEATER

Theaterstück „Yasmin“ im Kampnagel :

Der syrische Regisseur und Schauspieler Fadi Al-Sabbagh ist seit mehreren Jahren in Deutschland zu Hause. Wie es ist als Geflüchteter hier zu leben, präsentierte er im Theaterstück „Yasmin“.